Neue Coronaschutzverordnung gültig ab 03.04.2022

Mit der Neufassung der Coronaschutzverordnung werden zahlreiche verbindliche Schutzmaßnahmen und Kontaktbeschränkungen in Folge der Neufassung des Infektionsschutzgesetzes abgeschafft.
Die 3G- und 2Gplus Zugangsbeschränkungen als auch die allgemeine Maskenpflicht in Innenräumen entfallen. Somit unterliegt der Sportbetrieb erstmals seit 2 Jahren weitestgehend keinerlei Einschränkungen mehr. Dennoch soll es oberstes Ziel sein, dafür Sorge zu tragen, dass sich möglichst wenig Menschen weiter infizieren. Daher gilt:

- Eigenverantwortlichkeit übernehmen: sich selbst und andere möglichst keiner unangemessenen Infektionsgefahr aussetzen!
- AHA-Regeln beachten! (Abstand/Hygieneregeln/Maske bei geringem Abstand/lüften)

Aufgrund der Empfehlungen des LSB werden wir vorerst die 3G-Regelung für Sitzungen und Versammlungen, sowie die Maskenpflicht in den öffentlichen Bereichen bei Nichteinhaltung von genügend Abstand, beibehalten. Vor dem Sport bitte weiterhin die Hände desinfizieren.

Wir freuen uns, den Sport wieder uneingeschränkter genießen zu können, bitten aber weiterhin um eigenverantwortliches Handeln.

Euer Vorstand DJK RWA