Information für den Trainingsbetrieb im Bereich Fußball und Tanzen (Stand: 29.03.2021)

Die neue Coronaschutzverordnung NRW sieht eine regionale Notbremse ab einer Inzidenz von 100 vor. Entgegen der ursprünglichen Annahme, dass die Notbremse für das gesamt Land NRW gelte, hat der Landrat am Wochenende verkündet, dass für den Kreis Warendorf (Inzidenz bei ca. 80) die Notbremse (noch) nicht erforderlich ist. Der Sportbetrieb kann in Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung Everswinkel folgendermaßemn organisiert werden:
Bei einer Inzidenz unterhalb von 100 ist Sport unter freiem Himmel als Einzelunterricht (Ausbildung) sowie mit einer Gruppe von höchstens 20 Kindern, die nicht älter als 14 Jahre alt sein dürfen, zuzüglich zwei Aufsichtspersonen zulässig!
Das Jugendtraining und der Tanzbebrieb können daher vorerst wieder stattfinden. Es gelten weiterhin die bereits am 08.03.21 mitgeteilten Regeln auf dem Sportgelände. In diesen Zeiten ist vieles unsicher. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass auch im Kreis Warendorf der Sportbetrieb wieder eingestellt werden muss. Bis dahin wünschen wir den Jüngsten ersteinmal ganz viel Spaß beim Sporttreiben; alle anderen bitten wir noch um etwas Durchhaltevermögen und Geduld und bleibt alle gesund!
Für den Vorstand
Frank Wiesmann
Vorstand Teamsport